Zur Intuition

Intuitiv wird mit „aus dem Bauch heraus“ ganz gut beschrieben.

Das Gegenteil von intuitiv ist diskursiv und bedeutet analytisch, logisch, methodisch und auf Fakten basierend.

Intuition ist eine unbewusste Form der Informationsverarbeitung. Es ist ein körperliches Signal (Gefühl), das dem Unbewussten entstammt, aber bewusst wahrgenommen und evtl. in eine Handlung umgesetzt wird.

Das ist ein komplizierter Vorgang, an dem mehrere Gehirnbereiche beteiligt sind. Man kann es auch als Schnittstelle zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten bezeichnen.

Intuition ist KEIN Hexenwerk, sie beruht auf umgesetzter, persönlicher Erfahrung. Sie ist erstaunlich zuverlässig und treffsicher, aber keinesfalls unfehlbar.

Es gibt Begriffe, die damit fälschlicherweise in Verbindung gebracht werden:

Affekt: eine Gemütsregung, die durch äußere Anlässe oder innere psychische Vorgänge ausgelöst wird. Darauf folgt eine Handlung. Der Ablauf wird von dem Handelnden aber NICHT beherrscht.

Instinkt:   ein angeborener Naturtrieb, der nicht auf Erfahrung beruht.

Intuition:   verbindet alles Wissen und alle Erfahrung einer Person.

Für uns Schützen bedeutet das:

Zielen heißt: Lernen, den Körper zu beherrschen

Intuition heißt: Lernen, dem Körper zu vertrauen

(aus: Karl-Heinz Schäfer: ‚Therapeutisches Bogenschießen‘)

In diesem Sinne wünschen wir Euch noch viele gute und wertvolle Erfahrungen!


Wir sind verbunden mit

Heilnetzlogo-0.5x-47bacc59

 www.heilnetz.de

 

Logo Seelenbeben
Logo Seelenbeben

www.seelenbeben.com


Logo Fisch (2)
Logo Fisch (2)


www.evkirchewerne.de


491_Logo_yogaschule_RGB
491_Logo_yogaschule_RGB


www.yogaschule-bergkamen.de



Susanne Schimanski                                 

systeamisch- Therapie, Coaching und Supervision

www.systeamisch.de